So schnell wie nie zuvor waren die Startplätze für die Kurzdistanz des EBERL Chiemsee Triathlon in diesem Jahr ausgebucht. Das Rennen findet am 27. Juni (Samstag) und 28. Juni (Sonntag) zum neunten Mal in Chieming statt. 

Warum besonders die Distanz über 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer laufen in diesem Jahr so beliebt ist, können sich die Veranstalter nicht erklären. „Sehr viele Teilnehmer kommen aus München und dem Chiemgau,“ stellt Organisator Sven Hindl fest. „Wir freuen uns natürlich darüber, dass besonders Sportlerinnen und Sportler aus der Region den Eberl Chiemsee Triathlon liebgewonnen haben.“ 

Daneben wächst aber auch die Zahl internationaler Meldungen. Zum derzeitigen Stand finden sich bereits 28 verschiedene Nationalitäten in der Liste.

Startplätze auf der Mitteldistanz und auf anderen Distanzen noch verfügbar

Die gute Nachricht für alle Triathletinnen und Triathleten, die den Start am bayerischen Meer nicht verpassen möchten: Alle anderen Wettkampfdistanzen sind noch buchbar. Vom ultra-kurzen Volkstriathlon und die Mixed Team Relay am Samstag, bis hin zum Hauptrennen über die Mitteldistanz am Sonntag. „Auch hier rechnen wir damit, am Eventwochenende ein ausgebuchtes Starterfeld zu haben,“ sagt Sven Hindl.

Im Meldeportal des Eberl Chiemsee Triathlon ist zudem eine Warteliste für Startplätze auf der Kurzdistanz eingerichtet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.