Was bisher vor allem ein Magnet für Triathleten war, soll nun auch ambitionierten Radfahrern zur Verfügung stehen: Die 40 Kilometer lange Runde des EBERL Chiemsee Triathlon wird in diesem Jahr erstmals auch Strecke für ein Einzelzeitfahren.

„Immer mehr Veranstalter können aufgrund der hohen Auflagen Einzelzeitfahren nicht mehr durchführen. Den Radsportlern fallen so lieb gewonnene Events weg. Wir haben die Möglichkeit auf vollgesperrter Strecke mit wunderbarer Kursführung ein Zeitfahren zu etablieren und wollen die große Nachfrage etwas auffangen,“ erklärt der Organisator des EBERL Chiemsee Triathlon, Sven Hindl, die Entscheidung.

Die Radsportler werden so am Sonntag, den 28. Juni 2020 erstmalig im Rahmen des EBERL Chiemsee Triathlon um Sekunden kämpfen können. Der Start im Minutentakt ist dann geplant, wenn die Triathleten bereits auf dem Kurs sind. Programm, Leistungen und natürlich die wunderbare Stimmung des EBERL Chiemsee Triathlon können die Athleten auf diese Weise mitgenießen.

Details zu dem Event, sowie die Anmeldung für das auf 40 Teilnehmer begrenzte Starterfeld sind in Kürze unter www.chiemsee-triathlon.com zu finden.